Außenbereich

 

 

 

Der Ort Zschippern wurde im Jahre 1322 zum ersten Mal urkundlich als „Tschiprin“ erwähnt.

1562 entstanden im Ort zwei Drescherhäuslein, aus denen der heutige „Fliegenschnapper“ hervorgegangen ist. 1857 erhielt der Besitzer des rechten Drescherhäusleins die Ermächtigung eine Gastwirtschaft einzurichten und es entstand die Gaststätte „Zum goldenen Fliegenschnäpper“. Diesen Namen verdankt der Gasthof dem unscheinbaren Singvogel Fliegenschnäpper, der sich von den zahlreichen Fliegenaus dem benachbarten Schafstall ernährte. Auf einer Anhöhe am östlichen Stadtrand von Gera gelegen, hat man einen herrlichen Ausblick über die Stadt.  

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Dienstag
Mittwoch
bis
Freitag

18.00 - 23.00
16.00 - 23.00

Samstag
Sonntag
12.00 - 22.00
11.00 - 20.00
Montag

Ruhetag


Kontakt:

Familie Fischer 

07551 Gera - Zschippern
Dorfstraße 3
 

Tel.: +49 365 7108175